Horst Seehofer – Kabinett tagt in Aldersbach

Das Bayerische Kabinett tagt in unregelmäßigen Abständen außerhalb von München – dieses Mal im Kloster Aldersbach. Für die Staatsregierung gab es im Landkreis Passau viel zu diskutieren: Die Flüchtlingskrise, das Wahldebakel und der radikale Stellenabbau von Siemens standen auf der Tagesordnung. Und für gewöhnlich gibt es für den Regierungsbezirk, in dem außertourlich getagt wird, auch ein besonderes „Zuckerl“ vom Kabinett.