50 Jahre BMW in Niederbayern

Einen Tag nach den Feierlichkeiten zu 50 Jahre BMW in Niederbayern, ist der Bayerische Automobilhersteller wieder in den Schlagzeilen. Diesmal in Verbindung mit einem Dienstleiter. Neben Chauffeurdiensten organisiert das Berliner Unternehmen Hofer auch die Gästebetreuung in der BMW-Welt und im BMW-Museum. Jetzt stellte sich heraus: Hofer soll Sozialversicherungs-Beiträge im siebenstelligen Bereich nachzahlen müssen. Hauptsponsor BMW distanzierte sich und machte deutlich: Als Grundlage für die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern seien rechtmäßiges Handeln und die Einhaltung geltender Vorschriften notwendig. Besonderen Wert legt BMW auch auf Qualität, das zeigte sich auch am Donnerstag bei der Jubiläumsfeier.