Aktion kontra „Tiere unterm Weihnachtsbaum“

Es existieren zwei Tatsachen, an deren Wahrheitsgehalt wohl kaum jemand zweifeln wird: 1. An Weihnachten werden Kinder mit Geschenken überrascht. 2. Kinder lieben Tiere. Viele rechnen jetzt 1 und 1 zusammen und so landet nicht selten ein Welpe, ein Kätzchen oder ein Kaninchen erst unter dem Weihnachtsbaum und leider auch immer wieder nach einigen Wochen im Tierheim oder – noch schlimmer – auf der Straße.