Antikriegstag

75 Jahren, am 1. September 1939, begann der von Nationalsozialisten initiierte Überfall auf
Polen. An diesem Tag sollte die Welt in den bisher größten und tragischsten Krieg
getrieben werden. Ebenso gedenkt man heuer dem Ausbruch des ersten
Weltkrieges vor einhundert Jahren.. Dazu kommen die aktuellen Ereignisse in
der Ukraine, Syrien und dem Irak. Es scheint so, als ob der September
im Zeichen der Kriege auf der Welt steht. Nicht ganz: Denn der deutsche
Gewerkschaftsbund und die Friedensinitiative Landshut starten jedes Jahr den Anti-
Kriegstag in Landshut. Dort setzt man sich intensiv mit dem Thema Krieg und Frieden
auseinander.