Auswirkungen Behördenverlagerung 2015 Niederbayern

Es ist neben dem Breitbandausbau mit 1,5 Milliarden und der Nord-Südbayern-Offensive mit 1,2 Milliarden Euro der dritte große Baustein der Infrastruktur-Stärkung des ländlichen Raums.

Die Rede ist von der Behördenverlagerung 2015.

Niederbayern darf sich über 395 neue Arbeitsplätze freuen – die zweitgrößte Anzahl unter der Regierungsbezirken in der Umstrukturierung.