Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend Landshut

Am Donnerstagvormittag machten sich in Bayern 2.000 Jugendliche aus den sogenannten „grünen Berufen“ auf, den Besten ihrer Zunft zu bestimmen. Auch in Landshut war ein Stützpunkt des landesweiten Berufswettbewerbs aus den Bereichen Land-, Forst und Hauswirtschaft. Rund sechs Stunden lang wurden Tests geschrieben, an Holz gerochen, Saatgut untersucht und Metall verbogen.