Fischsterben im Längenmühlbach – Ursachenforschung

Die Bierhefe ist normalerweise beim Bierbrauen für die Gärung verantwortlich. Zudem könnte sie seit vergangenem Donnerstag für eine Naturkatastrophe verantwortlich sein: Ein großes Fischsterben in Niederbayern. Denn bei Essenbach im Landkreis Landshut sind rund 7000 Liter Bierhefe ausgelaufen, ein Teil sei auch in den Längenmühlbach geflossen. Laut dem Wasserwirtschaftsamt Landshut ist mittlerweile zu 99 Prozent klar, dass die Bierhefe das Fischsterben ausgelöst hat.