Gemüseversuchsrundfahrt Niederbayern

Viele Hobbygärtner kennen das Problem. Die Samen gehen nicht auf, aber es gibt keinen ersichtlichen Grund. Die Gurken erreichen nicht die gewünschte Größe. Die Pflanzen werden von Schädlingen befallen. Oft holt man sich dann einen Ratschlag von Bekannten oder in der Gärtnerei. Gleiches geschieht aber auch im großen Stil – sozusagen bei den Profis. Das Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten bietet Rundfahrten zu Versuchsanbauflächen an, auf denen eben solche Probleme für Landwirte oder Saatguthersteller untersucht werden.