Gründung ILE in Furth

Langsames Internet, Wirtshaussterben, schlechte Verkehrsanbindungen … Phänomene, die nicht nur viele strukturschwache Gemeinden im ländlichen Raum betreffen. Fest steht: Hier muss noch einiges getan werden. Bis dies jedoch seitens der Politik geschieht, ist die Initiative der Kommunen gefragt. Zumindest in einigen Bereichen bietet sich nun die Chance, mithilfe der Arbeitsgemeinschaft integrierte ländliche Entwicklung „Holledauer Tor“ die Attraktivität als Gemeinde weiterzuentwickeln.