ISAR TV Podiumsdiskussion zu Gesundheit und Ernährung

Wer kennt ihn nicht – „Jack den Aufschlitzer“, besser bekannt als Jack the Ripper. Kaum einer hat im 19. Jahrhundert für so viel Angst und Schrecken gesorgt, wie dieser grausame Unbekannte. Seine wahre Identität wird wohl ein ewiges Fragezeichen in den Geschichtsbüchern bleiben. Diese ebenso rätselhafte wie faszinierende Gruselgeschichte hat die Bühne Moosburg heuer als Theaterstück inszeniert. Ausgangspunkt bildete ein Werk der Autorin Cornelia Wagner. Vorhang auf für „Jack“ – eine kriminalistische Phantasie über Jack the Ripper.