Landestheater Niederbayern „Baal“ von Bertold Brecht

 

Es ist ein Plädoyer für das Recht auf die persönliche Freiheit und Selbstverwirklichung – Bertold Brechts Drama „Baal“ – zwischen den Jahren 1918 und 1926 entstanden. Brecht selbst war von seinem Erstlingswerk zu Lebzeiten nicht so überzeugt, es fehle ihm an Weisheit, so der Schriftsteller. Wie viel Aussagekraft und Emotionalität in diesem Werk jedoch steckt, das möchte Regisseur Oliver Karbus am Freitag dem Landshuter Theaterpublikum zeigen.