Malermeister Rebl muss nicht umstreichen

Die politischen Vertreter der Stadt Landshut waren sich sicher – Die historische Regierungshauptstadt Niederbayerns ist in Gefahr.
Der Grund? Ein Grünes Gebäude an der Luitpoldstraße. Die grelle Farbe gefährde den Verkehr und zerstöre die denkmalgeschützten Fassaden der Stadt. Der Kampf gegen das Grüne Haus führte nun soweit, dass Stadt und Eigentümer schließlich vor Gericht landeten.
Dabei hatte es der Maler doch nur gut gemeint.