Moderationsworkshop in Landshut

Schüler aus Gymnasien in und um die Dreihelmenstadt werden heuer beim 18. Landshuter Kurzfilmfestival als Kuratoren auftreten. „Sprungbrett“ heißt der Wettbewerb, bei dem die Jugendlichen eine Reihe von Filmen auswählen und präsentieren werden. Als Vorbereitung für ihre kuratorische Tätigkeit für das Festival wurden die Schüler heuer von Profis aus der Medienbranche unterstützt. In mehrtägigen Workshops erhielten sie Hilfe bei Themen wie Filmanalyse, Dramaturgie oder Regie. Auch ein Moderations- und Schauspielseminar standen auf dem Programm. Letztes fand am vergangenen Samstag in der Jugendherberge Landshut statt.