Rauhnacht St. Englmar

Brauchtum und Tradition werden gerade im Bayerischen Wald noch ganz groß geschrieben. Eines dieser nach außen hin eher seltsam anmutenden Spektakel findet alljährlich in den Rauhnächten zwischen Weihnachten und Neujahr statt. Pünktlich am 28. Dezember trieben sie nun wieder in St. Englmar ihr Unwesen. – Die sogenannten Rauwuggerl. Gruselige Gestalten, die es Jahr für Jahr aufs Neue schaffen, tausende Gäste von Nah und Fern zum Kirchplatz zu locken, um gemeinsam eine der größten Rauhnachtspartys Ostbayerns zu feiern.