Regierungsmitarbeiter in Bayern-Ei-Affäre suspendiert

Der Skandal um Bayern-Ei weitet sich immer weiter aus. Jetzt wurde auch ein Mitarbeiter der Regierung von Niederbayern suspendiert. Die Staatsanwaltschaft Regensburg beschuldigt ihn, eine Probenahme bei Bayern-Ei angekündigt zu haben. Umweltministerin Ulrike Scharf musste dem Kabinett unterdessen am Dienstag einen Bericht zum Fall „Bayern-Ei“ vorlegen.