Traumschloss Teisbach ohne Nutzung

Wen es in die 1600 Seelen-Gemeinde Teisbach bei Dingolfing verschlägt, dem fällt es schon lange vor dem Ortsschild ins Auge: hoch oben zwischen den Bäumen thront es, das Schloss Teisbach. Lange war es in Privatbesitz und für die Öffentlichkeit unzugänglich. Letzten Herbst hat die Stadt Dingolfing das Objekt gekauft. Seitdem nehmen die Spekulationen, was damit geschehen könnte, kein Ende. Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ein Bild von dem historischen Juwel machen konnten sich nun Ortsansässige und fremde Interessierte bei einer Besichtigung.