Zusätzliche Notunterkunft im Landkreis Landshut

Für den Winternotfallplan Asyl hat das bayerische Kabinett bereits am 21. Oktober grünes Licht gegeben.

In allen 96 Landkreisen und kreisfreien Städten Bayerns sollen kurzfristige Unterbringungskapazitäten für je 200 bis 300 Personen benannt werden.

Der Landkreis Landshut hat am Dienstag seine Planungen für die Asylbewerberunterbringung vorgestellt.