Inszenierung Schlacht von Eggmühl

Immer mehr Städte und Gemeinden in Niederbayern bemühen sich darum, ihre Geschichte zurück ins Gedächtnis der Bevölkerung zu rufen. Besondere Popularität genießt die Wiederbelebung historischer Ereignisse von Burgfesten oder Schlachten. In Eggmühl bei Regensburg gedachte man am vergangenen Wochenende der Schlacht vom 22. April 1809, als die österreichischen und französischen Truppen aufeinander trafen und sich heftige Gefechte lieferten. Die Schlacht hat das königlich bayerische 2. Chevauleger Regiment Taxis e.V. heuer inszeniert – zusammen mit den örtlichen Vereinen und mehr als 800 Darstellern.